Feriencamp Ostern
Feriencamp Ostern

Die Turngemeinde Landshut plant für die Osterferien wieder ein sportliches Feriencamp – und zwar noch etwas größer als letztes Jahr. Statt 24 Kinder pro Woche kann die TGL diesmal 36 Kinder pro Woche aufnehmen. Mit dem zusätzlichen Kontingent von 12 Kindern pro Woche öffnet die TGL nun an Ostern das Feriencamp auch für Nicht-Mitglieder.  Der Termin ist vom 14. April bis 17. April 2020.

Bei diesem Camp werden die jungen Teilnehmer ganztags von 8 bis maximal 17 Uhr (Bringzeit von 8 bis 8.30 Uhr, Abholzeit von 16 bis 17 Uhr) betreut und in der Vereinsgaststätte mit einem warmen Mittagessen versorgt. In den vergangenen Jahren war die Nachfrage der Eltern für die TGL Feriencamps sehr groß, innerhalb nur weniger Tage waren die Camps ausgebucht – dies sehr zur Freude der TGL-Vorstandschaft um 1. Vorsitzenden Harald Kienlein und Sportleiter Werner Forster sowie des Feriencamp-Teams um Campleiterin Irmgard Blümel, Alexander Neppl und Anna-Lena Frank von der Kindersportschule der TGL und einem großen Übungsleiterteam

Die Kinder haben in dieser Zeit viel Spaß und dürfen viele verschiedene Sportarten ausprobieren und erleben. Kleine sportliche Spiele, Turnen, Judo, Ju-Jutsu, Karate, Leichtathletik, Rope Skipping und Unihockey stehen zum Beispiel auf dem Programm. Dazu kommen noch einige Trendsportarten wie Waveboard-Fahren oder Inlineskaten. Die Programmplanung für das Feriencamp an Ostern befindet sich derzeit in der Abschlussphase.

Die Anmeldung für die Camp-Woche beginnt am Donnerstag, den 16. Januar 2020 von 19:00 bis 20:00 Uhr im Sportzentrum West. Ab dem 17. Januar 2020 kann man sich dann in der TGL Geschäftsstelle anmelden.

Die Kosten pro Woche (4 Tage) inklusive Mittagessen und Camp-T-Shirt liegen für TGL-Mitglieder bei 115 Euro, bei Nicht-Mitglieder bei 135 Euro. Die Anmeldeunterlagen können ab Montag, 13. Januar 2020, auf der Homepage der Turngemeinde Landshut www.turngemeinde-landshut.de   gedownloadet werden. Die Anmeldeunterlagen müssen ausgefüllt ab dem Anmeldetermin ab dem 16. Januar persönlich in der Geschäftsstelle abgegeben werden.

  • Teilen: