Gewichtheben

Herzlich willkommen bei den Gewichthebern der TG Landshut

Was ist Gewichtheben eigentlich?

Gewichtheben besteht aus den Teildisziplinen Reißen und Stoßen, die zusammen den olympischen Zweikampf bilden. Für die jüngeren Sportler kommen noch diverse leichtathletische Übungen (z.B. Laufen, Springen, Werfen, etc.) hinzu, welche bis zur AK17 (bis 17 Jahre) ein wichtiger Bestandteil der Wettkämpfe sind. Bis zur AK15 gibt es zusätzlich zu den leichtathletischen Diszplinen die sogenannte Technikwertung, die den Schwerpunkt auf die technisch richtige Ausführung und nicht auf das Bewältigen hoher Gewichte legen soll.

 

Wann kann man mit dem Gewichtheben beginnen?

Da der Fokus am Anfang (Kinder-/Jugendbereich) auf die leichtathletischen Disziplinen und die richtige Ausführung von Reißen und Stoßen gesetzt wird, kann bereits in jungen Jahren begonnen werden.
Bevor man das erste Mal zur Langhantel greift, wird die Technik zunächst einmal mit einem Langhantelersatz, z.B. einem „Besenstiel“ eintrainiert.

 

Welche Vorteile bringt das Gewichtheben mit sich?

Kraft, Schnelligkeit, Koordination, Ausdauer, Beweglichkeit. So werden die fünf motorischen Grundfähigkeiten des Menschen genannt; und diese werden im Gewichtheben, wie in fast keiner anderen Sportart, gleichermaßen abverlangt und gefördert.
Dass man im Kraftsport – wie der Name schon sagt – ein gewisses Maß an Kraft benötigt, steht außer Frage. Jedoch ist diese Eigenschaft bei Weitem nicht alles. Ein durchschnittlicher Reißversuch dauert rund eine Sekunde. In dieser Zeit muss die Hantel zur Hochstrecke und der Körper unter das Gewicht gebracht werden; ohne Schnelligkeit ist dieses Unterfangen kaum möglich. Durch die Vielzahl an Übungen wird im Gewichtheben der komplette Körper trainiert und somit  das Zusammenwirken von Zentralnervensystem und Muskulatur verbessert. Dies bringt zwangsläufig eine erhöhte Steigerung der Koordination mit sich. Um eine Trainingseinheit mit mehreren Übungen effektiv durchführen zu können, ist außerdem eine gute Portion Ausdauer notwendig, damit auch die letzte Übung erfolgreich umgesetzt werden kann. Zu guter Letzt gehört zum Abschluss eines jeden guten Trainings ein entsprechendes Abwärmprogramm mit unterschiedlichsten Dehnübungen, um die Beweglichkeit aufrecht zu erhalten und darüber hinaus diese zu erweitern.

 

Habt Ihr Interesse an einem Probetraining?

Dann lasst mir einfach eine Email zukommen und ich setze mich umgehend mit euch in Verbindung.

 

Mit sportlichen Grüßen

Stephan Weindich

Steph_SL_Foto_klein

Spartenleitung
Stephan Weindich
Sonnblickweg 3
84034 Landshut

E-Mail: gewichtheben@turngemeinde-landshut.de