Aktuelles Abteilung Tanz

__________________________________________________________

aktuelle Trainingszeiten in den Sommerferien 2020:

 

  • Latein-Formation (Sonntag, 17.00 – 21.00, Halle 6)
  • Gruppentrainings Latein und Standard (Dienstag, 20.15 – 22.00 Uhr, Halle 9, ab 11.08.2020)
  • Freies Training Latein und Standard (Samstag, 15.30 – 17.30, Halle 9)
  • Jazztanz (Freitag, 18.45 – 19.45 Uhr, Halle 6)
  • Pastime Dancers (Samstag, 17.45 – 19.45 Uhr, Halle 9, 14-tägig ab 08.08.2020)

 

Folgende Gruppen starten wieder nach den Sommerferien:

  • Orientalischer Tanz
  • Steptanz
  • Fitness-Jazz
  • Hexen

__________________________________________________________

Dieses Angebot richtet sich an Jugendliche (w/m) ab 14 Jahre.

Ziel ist es, mit viel Spaß und Freude die verschiedensten Schattierungen des Tanzens kennenzulernen und diese ausprobieren zu können.

Los geht’s im Oktober 2020, mittwochs von 17-18 Uhr, in der Halle 9 der TGL / Sportzentrum West.

Bei Interesse und um das genaue Startdatum mitgeteilt zu bekommen, melde Dich unter:

tanzsport@turngemeinde-landshut.de

__________________________________________________________

Ab kommendem Wochenende (10./11./12.07.2020) ist es soweit – auch die Gruppen der Abteilung Tanz (die es gewünscht hatten) dürfen wieder in den Trainingsbetrieb im Sportzentrum West starten!

 

Folgende Gruppen starten wieder mit dem Training:

  • Latein-Formation (Sonntag, 17.30 – 18.30 und 18.45 – 19.45 Uhr, Halle 6)
  • Gruppentrainings Latein und Standard (Freitag, 20.00 – 21.00 Uhr, Halle 9)
  • Turniertraining Latein (Sonntag, 15.00 – 16.00 und 16.15 – 17.15 Uhr, Halle 6)
  • Turniertraining Standard (Sonntag, 17.30 – 18.30 und 18.45 – 19.45 Uhr, Halle 9)
  • Freies Training Latein und Standard (Samstag, 15.30 – 16.30 und 16.45 – 17-45 Uhr, Halle 9)
  • Jazztanz (Freitag, 18.45 – 19.45 Uhr, Halle 6)
  • Pastime Dancers (Samstag, 18.00 – 19.00 Uhr, Halle 9)

 

Jede Gruppe erhält genauere Informationen über ihre Trainer/Übungsleiter bzw. die gruppeninternen Mail-Verteiler bzw. whatsapp-Gruppen.

 

Grundsätzlich gelten derzeit folgende Regelungen:

  • Rechtzeitige Anmeldung für das entsprechende Training beim Trainer/Übungsleiter für das entsprechende Training.
  • ausgefülltes Dokumentations-Formular mitbringen (kann man auf der TG-Homepage runterladen) – ohne diesem Formular ist der derzeit keine Teilnahme an einem Training möglich.
  • Anwesenheit eines verantwortlichen Übungsleiter (auch beim Freien Training – haben wir schon geregelt), der für die Einhaltung der Vorschriften verantwortlich ist.
  • Alleroberstes Gebot ist für jedes Training die Abstands-Regel.
  • Treffpunkt für jede Gruppe ist an einer mit Eurem Trainer/Übungsleiter vereinbarten Punkt VOR dem Gebäude.
  • Es kommt immer eine Person der Geschäftsstelle oder einer der Hallenwarte zum Aufsperren und Reinlassen.
  • Zum Reingehen muss eine Maske getragen werden, in der Halle darf diese dann zum Training abgelegt werden, zum Rausgehen muss die Maske dann wieder getragen werden.
  • Beim Betreten des Sportzentrum Wests Hände desinfizieren,
  • Es ist genau beschrieben, zu welcher Halle man über welchen Weg gelangt und wie man von welcher Halle wieder rausgehen muss.
  • Bei den Trainings mit zwei Einheiten muss nach 60 Minuten eine 15-minütige Pause sein für Lüften. Hier müssen auch alle die Halle verlassen und dürfen nach 15 Minuten dann wieder rein.

 

Die entsprechenden Trainer/Übungsleiter informieren Mitte/Ende nächster Woche (KW 28) dann nochmal über aktuelle und eventuell bis dahin schon wieder veränderte Vorschriften.

 

Die Trainer und Übungsleiter, die noch nicht bei einer Hygieneschulung der TG waren, werden im Laufe der kommenden Woche noch von der Abteilungsleitung geschult. Ohne diese Schulung darf derzeit kein Trainer/Übungsleiter eine Stunde halten.

 

Folgende Gruppen starten definitiv erst wieder im September bzw. nach den Sommerferien:

  • Orientalischer Tanz
  • Steptanz
  • Fitness-Jazz
  • Hexen

 

Ein Hinweis noch bezüglich des Standard-Trainings bei Peter Schramm, das in Kooperation unserer Abteilung und der Tanzsportabteilung des ETSV 09 stattfindet: dieses Training ist nach Absprache der Abteilungsleitungen derzeit ausgesetzt. Zunächst müssen erstmal die vereinsinternen Trainings wieder vernünftig anlaufen, bevor wieder ein vereinsübergreifendes Training angeboten werden kann.

 

Ja, klingt alles nach viel Aufwand und Vorschriften, aber dennoch sind wir froh, dass das Training überhaupt wieder losstarten kann. Wir sind sicher, dass Ihr das alle vernünftig managt und alles trotz der vielen Vorschriften gut abläuft und Ihr Freude am Training haben werdet.

__________________________________________________________

Am Samstag, 22.02.2020 durften wir die bayerischen Formationen der Landes- und Regionalliga 💃🕺 zum Ligaturnier im Sportzentrum West in Landshut begrüßen.

An diesem Turniertag, der in der Dreifachturnhalle der TG Landshut im Sportzentrum West stattfand, freuten sich ca. 200 Tänzerinnen und Tänzer auf zahlreiche Besucher/innen, um sie von ihrem Können zu überzeugen. Jeweils sechs Mannschaften aus verschiedenen Städten in Bayern tanzten um nicht weniger als den Aufstieg in die 2. Bundesliga Süd bzw. Regionalliga Süd.

Sechzehn Tänzer und Tänzerinnen und fünf Lateintänze mit spezifischen Merkmalen – das macht den Formationssport so vielseitig. Jeweils acht Paare tanzen gemeinsam eine sechsminütige Choreographie auf dem Parkett, um sowohl die Wertungsrichter, als auch das Publikum zu begeistern. Die verschiedenen Tänze – Cha Cha Cha, Rumba, Samba, Paso Doble und Jive – zeichnen sich dabei durch eine ganz eigene Charakteristik aus in ihrem Rhythmus und Ausführung der Bewegungen, welche von den Mannschaften vertanzt wird.

Nachdem zunächst die Teams der Landesliga ihre Choreographien gezeigt hatten und sich den kritischen Augen der Wertungsrichter gestellt hatten, wobei das Team aus München am Ende den Sieg davon tragen konnte, präsentierten sich die Teams der Regionalliga den zahlreichen Zuschauer/innen im Sportzentrum West. In dieser Liga trat auch das A-Team der Tanzsportabteilung der TG Landshut an und stellte sein Können unter Beweis.  Mit „Rhythm lives in you“ beginnen die ersten Takte ihrer neuen Choreographie, und werden zum Motto der tänzerischen Darbietung. Rhythmus ist die Essenz von jeder Bewegung, er verbindet die Tänzer/innen. Er gliedert den melodischen Fluss und erweckt mit schnellen und langsamen Tempowechseln die Musik zum Leben. Ob in sanften Rumba-Klängen, expressiven Cha-Cha-Beats oder in bouncigen Samba-Bewegungen, Rhythmus ist das Fundament, das uns als Tänzer begleitet und unseren Emotionen eine Form gibt. Das Publikum wird eingeladen, sechs Minuten lang mitgerissen zu werden von der Dynamik der Tänze, sich dem Rhythmus der Musik hinzugeben und gemeinsam Lebensfreude, tiefe Anmut und Stolz zu empfinden. Die Landshuter Tänzer/innen wirbelten mit viel Power und mitreißender Leidenschaft über das Parkett und zeigten eine einwandfreie Darbietung. Am Ende durften sie sich über einen  tollen dritten Platz freuen. Den Sieg errang das Team der Formationsgemeinschaft München/Wasserburg, gefolgt vom B-Team aus Nürnberg.

__________________________________________________________

Am Samstag, 22.02.2020 freuen wir uns, die bayerischen Formationen der Landes- und Regionalliga 💃🕺 zum Ligaturnier im Sportzentrum West in Landshut begrüßen zu dürfen!

Einlass: 13.30 Uhr
Beginn Landesliga: 14.00 Uhr
Beginn Regionalliga: 16.30 Uhr

__________________________________________________________

Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens (DTSA)

Im November 2019 fand die alljährliche Abnahme des Deutschen Tanzsportabzeichens statt, welche die Abteilung Tanz der TG Landshut immer in Kooperation mit der Tanzsportabteilung des ETSV 09 Landshut veranstaltet.

Bei diesem Abzeichen muss jedes Paar einzeln vor einer Prüferin entweder drei, vier oder fünf Tänze mit einer vorgeschriebenen Anzahl an Figuren tanzen, um dann ein Abzeichen in Bronze, Silber oder Gold zu erhalten.

Nach fleißigem Training stellten sich 6 Tanzpaare der Abteilung Tanz der Herausforderung und bewiesen in der Turnhalle der Grundschule St. Peter und Paul ihr Können unter der fachmännischen Beobachtung der Abnehmerin Kordula Pfau, die eruiert, ob die Paare im Takt tanzen, ob der Bewegungsablauf und die Figurenübergänge flüssig sind und ob die standard- bzw. lateintypische Bein- und Fußarbeit sowie die Tanzhaltung stimmen.

Alle teilnehmenden Paare absolvierten die Aufgabe mit Bravur und bestanden alle ihr Abzeichen.

Die Teilnehmer/innen an der DTSA-Abnahme freuten sich auch über viele anfeuernde Zuschauer/innen. Nach getaner Arbeit ließen Tänzer/innen und Zuschauer/innen den Abend gemütlich bei einem leckeren Buffet, das aus mitgebrachten Leckereien bestand, und einem Schlückchen Sekt ausklingen.

__________________________________________________________

neue Termine Standard und Latein:

Unter folgendem Link sind die neuen Trainingstermine für das Turniertraining Latein und Standard zu finden:

__________________________________________________________

Halle Peter und Paul:

Momentan findet kein B-Team-Training statt. Biss auf weiteres kann mittwochs ab 19.30 Uhr die Peter-und-Paul-Halle für Freies Training genutzt werden.

__________________________________________________________

Umbenennung Gruppen:

Aufgrund verschiedener Überlegungen wird die Breitensportgruppe in Gruppentraining umbenannt und die Trainings mit den Turnier-Trainern heißen ab sofort Turniertraining. Somit ergeben sich nun folgende Bezeichnungen:

  • Dienstag (bisher Breitensportgruppe):
    • Gruppentraining Standard – Einsteiger
    • Gruppentraining Standard – Fortgeschrittene
  • Freitag (bisher Breitensportgruppe):
    • Gruppentraining Latein – Einsteiger
    • Gruppentraining Latein – Fortgeschrittene
  • Sonntag (bisher Gruppentraining):
    • Turniertraining Latein (Tobias Kaul)
    • Turniertraining Standard (Christian Stangl)

Das Training in den Gruppentrainings ist sowohl für Breitensportler (die das Turniertanzen nicht im Sinn haben), als auch als Vorbereitung auf das Turniertraining geeignet.

Somit sind auch Ausrichtung und Schwerpunkt der Turniertrainings mit unseren Trainern Tobias Kaul und Christian Stangl wieder klar formuliert – eben tatsächlich Turniertraining.

__________________________________________________________